Übersicht / Gründerjahre


1875 Der Kaufmann (Friedrich) Gustav Seydel aus Crimmitschau kauft das am Bahnhof gelegene Feldgrundstück Parzelle Nr. 460 in Gößnitz.

1876 Eine Vigogne-Spinnerei wird von Gustav Seydel auf dem Grundstück gegründet und nimmt den Betrieb auf.

1880 Am 1. Juni 1880 wird der Bau des Wohnhauses (Villa) genehmigt

1881/82 Nach ableben des Vaters übernehmen die Söhne (Friedrich) Gustav und (Hermann) Richard Seydel das elterliche Unternehmen Ferdinand Seyfarth in Crimmitschau. Der Betrieb in Gößnitz wird an die Firma Ferdinand Seyfarth in Crimmitschau verkauft.